Samstag, 16. November 2013

bericht vom ersten markt der saison - etwas lang

hallo meine lieben,
 
hier kommt der versprochene bericht vom vergangenen sonntag - 10.11.2013.
 
es waren diesmal sehr viele aussteller angemeldet und auch in der halle bzw. auf der galerie vertreten - insgesamt 102! so viele waren es  noch nie.
 
pünklich um 10.00 uhr zu eröffnung des marktes waren meine freundin und ich fertig mit dem aufbau unseres gemeinsamen standes. leider waren in der unmittelbaren umgebung unseres marktes noch zwei martinimärkte. auch das wetter lies sehr zu wünschen übrig - nieselregen und
6 grad plus. das hielt doch einige davon ab, den markt zu besuchen. vormittags war viel los, nach dem mittag ging es noch, aber gegen 15.00 uhr kamen die kunden nur noch tröpfchenweise....
 
naja, frau kann nicht alles haben, oder? dieser markt ist für mich wie eine trainingseinheit für meinen 10-tägigen markt, der demnächst in der fürther waaggasse stattfindet. dazu aber in einem späteren post dann mehr.
 
aber jetzt zu unserem stand - fangen wir links bei mir an:
 
ich hatte mir diesmal eine pinnwand dazubestellt, damit ich meine ketten und paillettenfiguren ordentlich präsentieren kann:
 
 
 
hier geht es auf meinem tisch weiter - von links:
15 minuten advent in der tüte, davor kaminhölzer und streichhölzer. dann kommen die teebeutebüchlein, smarties für die kiddis und notizbüchlein. am rechten fotorand seht ihr meine schneemannverpackungen und davon die weihnachtsbaumverpackungen:
 
 
neben den schneemännern und weihnachtsbäumchen seht ihr die eulenverpackungen, davor den gummibärchenüberlebenskit. daneben geburtstagskuchenbausätze und wellness in der tüte.
 
 
unser schnittpunkt des standes: unsere karten.
die linken zwei aufbauten sind meine karten, die rechten gehören meiner freundin:
 
 
lesezeichen, teebeutelbüchlein, streichhölzer und verpackungen
 
 
gestrickte dreieckschals, selbstgenähte puppenkleidung und streichhölzer in verschiedenen  längen
 
 
der "renner" waren bei mir die streichhölzer, ein paar adventstüten und gummibärchenüberlebenskits kamen auch sehr gut an. bei den karten waren die absoluten favoriten die sockenkarten.
alles in allem kann ich zufrieden sein mit meinem umsatz.
 
so, jetzt mach ich erst mal eine kleine blogpause. ich muss unbedingt aufträge abarbeiten und meine kisten für meinen
10-tägigen markt wieder auffüllen.
und heute abend bin ich zum ersten mal auf einen su-abend. bin schon gespannt, was für workshops angeboten werden. meine möchte-ich-haben-liste ist auf jeden fall schon geschrieben..... mein armer geldbeutel *lach*
 
ich wünsche euch allen ein schönes und kreatives wochenende. vielen lieben dank, dass ihr euch die zeit genommen habt, um bei mir zu lesen. über einen kommentar freue ich mich natürlich auch ;o)
 
vlg eure pingu

Kommentare:

Bea`s Karten Atelier hat gesagt…

WOW, was sind das alles für wunderschöne Arbeiten, ich bin fasziniert und wünsche Dir viel Glück beim Verkauf.
Liebe Grüsse von Bea

Fatma hat gesagt…

hallöchen,

es freut mich das ihr gut verkauft habt... kein Wunder bei den tollen Werken, eins schöner als das andere, klasse. Wünsche euch weiterhin viel Glück für die Märkte. Ich habe seit 3 Wochen schon jedes Wochenende und 3 stehen mir noch bevor, es ist eine gute Ablenkung für mich.

Ich danke dir für deinen lieben Worte, ja man braucht sehr viel Kraft.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende

Liebe Grüße Fatma

Stephanie Gottschald hat gesagt…

Wow. Warst du fleißig. Viel Erfolg beim nächsten Markt.

Liebe Grüße
Stephanie