Samstag, 21. Dezember 2013

bericht vom weihnachtsmarkt

hallo meine lieben,
 
ich freue mich, dass ihr wieder bei mir vorbeischaut :o)
 
hier mein kurzer bericht vom 10-tägigen weihnachtsmarkt in der fürther altstadt.
 
es war ein schöner, aber auch anstrengender markt. 10 tage im freien bei wind und wetter sind nicht einfach wegzustecken. da hilft kein jammern - augen zu und durch.
 
ich habe mich die letzten jahre auf kleinigkeiten spezialisiert und das kommt bei den kunden sehr gut an. ich hatte teebeutelbüchlein, streichhölzer in verschiedenen variationen, eulen-, schneemann- und bäumchenverpackungen, gummibärchenüberlebenskits, wellnessbausätze, geburtstagskuchenbausätze, glückwunschkarten, 15-minuten-advent-in-der-tüte und lebkuchenlikör dabei.
 
was soll ich sagen - die gummibärchenüberlebenskits waren der absolute renner. insgesamt konnte ich über 100 stück verkaufen. jeden tag saß ich morgens mit kaffee bewaffnet am basteltisch und quetschte die gummibärchen in ihre tütchen. designpapier, anleitung und überschrift geschnitten, zusammengesetzt und ab in die transporttüte.
 
die ersten drei tage hatte ich eine neue, sehr nette standkollegin. sie hatte schnaps und selbstgemachten brotaufstrich in verschiedenen variationen dabei. die tage 4 und 5 war sie krank und ich hatte den stand für mich alleine. war schon komisch, meine wenige ware plötzlich sooooo auszubreiten. naja, ging auch vorbei. an tag 6 bis 8 war sie wieder da. das letzte wochenende war sie auf einem anderen markt gemeldet und hatte niemanden, der für sie auf meinem markt einspringt. somit hatte ich den ganzen stand für mich alleine und  meine liebe bekannte sprang mit ein. zusätzlich zu meinem angebot hatten wir dann noch unseren schmuck und gelee dabei.
 
vom schmuck konnte ich noch zwei ketten verkaufen, gelee wurde auch mitgenommen.
 
am montag nach dem markt konnte ich alle kleinigkeiten in eine kleine klarsichtbox einsortieren. die eulenverpackungen gingen wie immer sehr gut. ein paar bäumchen wechselten auch den besitzer. aber die schneemänner wollte niemand :o(
somit fristen sie ihr dasein in einer kiste, bis zum nächsten weihnachtsmarkt.....
 
alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem ergebnis. es spornt an, sich weiter gedanken zu machen. aber halt - jetzt ist erst mal ausruhen angesagt. die kraftreserven sind auf null... da ich keinen urlaub habe, musste ich gleich am dienstag wieder ran. zwar sind die nächsten zwei wochen nur ein paar tage zu arbeiten, aber die können heftig werden..... warten wir mal ab.....
 
so, jetzt noch ein paar fotos von meinem stand:
 
 
 
und so sah der stand die letzten zwei tage aus:
 
 
 
das rahmenprogramm war diesmal durchwachsen. unter der woche waren viele kindergartenkinder, grundschul- und mittelschulkinder mit aktionen vertreten. mit einem kindergartagen kam eine stelzenfrau, die sich sehr gerne fotografieren lies:
 
 
 
 
ich bedanke mich für euer interesse an meiner kleinen zusammenfassung und wünsche euch ein schönes
4. adventswochenende. lasst es euch gut gehen, stresst nicht zu sehr und allen kranken von herzen gute besserung
 
bis bald, eure pingu

1 Kommentar:

papierelle hat gesagt…

Das freut mich für Dich, das Deine Produkte so gut ankamen!! Und leere Kisten nimmt am Ende doch jeder gern mit nach Hause!!
Wünsche Dir jetzt frohe Weihnachten und gute Erholung!!
LG Gundi