Sonntag, 7. Dezember 2014

2. advent

... und die zweite kerze brennt.... meine güte - fast schon die hälfte der adventszeit ist vorbei. es ist schon unglaublich, wie schnell die zeit vergeht.....
 
aber auch heute gilt: kurz innehalten, das kerzenlicht genießen und etwas in sich gehen. wenn ihr wollt - mit diesem gedicht, welches ich  hier gefunden habe:
 
Lied im Advent

Immer ein Lichtlein mehr
im Kranz, den wir gewunden,
dass er leuchte uns so sehr
durch die dunklen Stunden.

Zwei und drei und dann vier!
Rund um den Kranz welch ein Schimmer,
und so leuchten auch wir,
und so leuchtet das Zimmer.

Und so leuchtet die Welt
langsam der Weihnacht entgegen.
Und der in Händen sie hält,
weiß um den Segen!

Matthias Claudius (1740-1815)

einen schönen zweiten advent wünsch ich euch - ich verbringe den tag auf der fürther altstadtweihnacht
 
bis bald, vlg eure pingu

Kommentare:

Tieva hat gesagt…

Dir auch einen schönen Sonntag und vor allem gten Verkauf!
Viele Grüße
Gabi

theras kartenblog hat gesagt…

Danke für das schöne Gedicht. Ich mag Advents- und Weihnachtsgedichte immer wieder gerne....
LG Ilse (thera)